Luján Martelli

Luján Martelli, geboren 1965 in Argentinien als Kind einer italienischen Einwandererfamilie, lebt seit 2001 in Deutschland. Sie studierte Kunst an der Lino Eneas Spillimbergo Kunstschule. Der Schwerpunkt ihrer künstlerischen Arbeit sind die Sprache, Wörter und Buchstaben, basierend auf der traditionellen Maltechnik aus Buenos Aires, einer Verzierung mit mehrfarbigen Schriftzügen und Ornamenten. Als Migrantin wurde Luján Martelli sehr davon geprägt, eine neue Sprache lernen zu müssen und beschäftigt sich seitdem mit der Sprache als Kunstelement.

Mehr Informationen über die Künstlerin: www.lujan-martelli.com