Anne-Luise Rieche

Anne-Luise Rieche wurde 1989 in Berlin geboren. Nach ihrer Schulzeit in Dortmund begann sie das Studium der Freien Kunst an der Hochschule der Bildenden Künste Saar. Im Anschluss daran kam sie nach Hamburg, um Illustration an der HAW Hamburg zu studieren.

Der Kontrast und die Begegnung zwischen gegensätzlichen Elementen treiben Anne-Luise Rieche in ihrer Arbeit voran. Die Kunstrichtung der Malerei, in der sie sich ausdrückt, ist das Sampling – das Zusammensetzen verschiedenster Bildteile zu einem neuen Bild. Die Wahl dieser Kunstrichtung ist auch schon eine inhaltliche Auseinandersetzung: In einer Welt, in der wir täglich mit immer mehr Reizen überflutet werden, was bewegt uns da wirklich? Welches zusammenhängende Bild ergibt sich aus den vielen Eindrücken? Zentral für sie ist das Gefühl einer zunehmende Defragmentierung, die sie auf verschiedensten Ebenen beobachtet. Den Umgang und die Erfahrungen mit dieser Beobachtung versucht sie in ihren Bildern zu verarbeiten und darzustellen. Ihre Bilder zeichnen sich durch das Spiel mit verschiedenen Elementen aus, die sich übereinander legen und so ein Ganzes ergeben. Oftmals gibt es ein hartes Aufeinanderprallen unterschiedlicher Malweisen und -stile. Auch gibt es immer wieder die Begegnung zwischen Zufall und Eingriff und das spannungsvolle Verhältnis, das sich zwischen diesen beiden aufbaut.

Neben der Malerei beschäftigt sich Anne-Luise Rieche mit den neuen Medien sowie der Animation.

Mehr Informationen über die Künstlerin: allesundjedermann.tumblr.com